Meeting of Kempelen machines

Kempelen

As a special pre-workshop event there will be a "Meeting of various replicas of Kempelen's speaking machine" on 12th of September.

All workshop participants are cordially invited to this event, the main language of the event will be German.


Treffen der Sprechmaschinen

Als Veranstaltung vor dem Workshop wird es am 12. September ein "Treffen von verschiedenen Nachbauten der Kempelen Sprechmaschine" geben. Diese Veranstaltung wird gemeinsam vom der Akademie der Wissenschaften (Institut für Schallforschung), der Universität für angewandte Kunst (Kulturwissenschaften) und der Universität Saarland (Lehrstuhl für Phonetik und Phonologie) organisiert.

Beim Workshop werden fünf Rekonstruktionen der Kempelenschen Sprechmaschine präsentiert. Erstmals begegnen sich die Nachbauten aus Budapest (Gábor Olaszy)
, Mannheim (Fabian Brackhane), München (Silke Berdux, Alexander Steinbeißer), Saarbrücken (Jürgen Trouvain) und Wien (Jakob Scheid). Neben der Vorstellung und Erprobung der Nachbauten werden unterschiedliche Aspekte des maschinellen Sprechens diskutiert sowie Dialoge zwischen den Maschinen an der Grenze zwischen Sprechen und Musik initiiert.

Adresse/Datum/Zeit:

Heiligenkreuzerhof, Schönlaterngasse 5, 1010 Wien
12. September 2019
16:00-20:00

Programm


16:00 - 16:10 Begrüssung durch die Veranstalter
Ernst Strouhal, Universität für Angewandte Kunst, Wien
Michael Pucher, Institut für Schallforschung, Wien
Jürgen Trouvain, Universität Saarland, Saarbrücken
16:10 - 17:30 Vorstellungen der Nachbauten
Silke Berdux, Deutsches Museum, München
Gabor Olaszy, Budapest University of Technology and Economics
Jakob Scheid, Universität für Angewandte Kunst, Wien
Fabian Brackhane, Institut für deutsche Sprache, Mannheim
Jürgen Trouvain, Universität Saarland, Saarbrücken
17:30 - 17:45 Kurze Pause mit Erfrischungsgetränken
17:45 - 18:15 Podiumsdiskussion zu "Aspekte der Sprechmaschine"
Moderation: Ernst Strouhal, Jürgen Trouvain
Silke Berdux, Deutsches Museum, München
Fabian Brackhane, Institut für deutsche Sprache, Mannheim
Rüdiger Hoffmann, TU Dresden
Brigitte Felderer, Universität für Angewandte Kunst, Wien
Michael Pucher, Institut für Schallforschung, Wien
18:15 - 18:45 Sprechmaschinen im Vergleich und in direkter Begegnung - Grenzen und Möglichkeiten
Alexander Steinbeißer, Deutsches Museum, München
Fabian Brackhane, Institut für deutsche Sprache, Mannheim
Jakob Scheid, Universität für Angewandte Kunst, Wien
Gabor Olaszy, Budapest University of Technology and Economics
18:45 - Improvisationen: Musik für Sprechmaschinen - Dialog zwischen Musik und Linguistik